Phoam

Phoam

Phoam ist Zurückhaltung und Ausbruch, Aufbau und Abbruch. Kalkulierte Tracks verbunden mit dem ewigen Kampf der inneren Gefühle. Kompromisslose Spannung auf dem Grabenrand des Zwiespalts.

Phoam erschien 2021 neu auf der Bildfläche, greift jedoch auf die 9-jährige Vorgeschichte der Pop-Band YAYA – und davor als „Scarves but no Shoes“ – zurück. Was im Jahre 2011 als Trio seinen Anfang gefunden hat, wuchs über die Jahre zu einer etablierter Basler Pop- Formation heran.

Eine Albumproduktion, zwei EP-Releases, drei Musikvideoproduktionen und über 300 Konzerte kann die Band inzwischen verbuchen. Dazu gehören Konzert-Highlights wie am Open Air Basel 2018, Chollerhalle Zug, Jugendkulturfestival 2019, BScene Clubfestival 2017, Support- Act von Manfred Mann‘s Earth Band im Z7 Pratteln, Leimentaler OpenAir 2019, Support von Her im Mascotte Züric h, uvm..

Die Band bezeichnet ihr Musikstil selber gerne als «Cold Pop»: Energetisch und vielseitig, zuweilen düster, aber stets mitreissend.


Releases



Phoam
Phoam
Phoam
Phoam
Phoam

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner